Freitag, 16. März 2018

Seehofer eckt mit Islamkritik an

Der neue Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ist gleich zu Beginn seiner Amtszeit mit Aussagen zum Islam angeeckt. Nachdem er in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung (Freitag) erklärt hatte, für ihn gehöre der Islam nicht zu Deutschland, warfen Politiker von SPD, Grünen und Linkspartei Seehofer vor, er wolle sich bei den Anhängern der AfD anbiedern.

Der neue Bundesinnenminister Horst Seehofer ist gleich zu Beginn seiner Amtszeit mit Aussagen zum Islam angeeckt.
Der neue Bundesinnenminister Horst Seehofer ist gleich zu Beginn seiner Amtszeit mit Aussagen zum Islam angeeckt. - Foto: © shutterstock

stol