Mittwoch, 17. Januar 2018

Senator Flake: Trump missbraucht die Wahrheit wie niemand zuvor

Der republikanische Senator Jeff Flake hat eine Rede vor dem Senat am Mittwoch zu einer Generalabrechnung mit US-Präsident Trump genutzt.

Foto: © APA/AFP

„Im Jahr 2017 wurde die Wahrheit – die objektive, empirische, nachweisliche Wahrheit – mehr missbraucht und in Mitleidenschaft gezogen, als jemals zuvor in der Geschichte unseres Landes, verantwortet von der mächtigsten Persönlichkeit innerhalb unserer Regierung“, sagte Flake wörtlich.

Das ständige Wiederholen von Unwahrheit unterhöhle das Vertrauen in wichtige Institutionen und treibe die Öffentlichkeit dazu, diesen nicht mehr zu glauben. „Der zerstörerische Effekt dieser Art von Verhalten auf unsere Demokratie kann nicht hoch genug eingeschätzt werden“, sagte Flake.

Jeff Flake ist ein vehementer parteiinterner Kritiker von Präsident Donald Trump. Er hat angekündigt, seinen Senatssitz Anfang 2019 zu räumen und zur Wahl im November dieses Jahres nicht mehr anzutreten.

dpa

stol