Montag, 30. Oktober 2017

Sexismus-Vorwürfe beschäftigen britisches Parlament

Die britische Premierministerin Theresa May hat wirkungsvollere Maßnahmen gegen sexuelle Übergriffe im Parlament in London gefordert. Zuvor hatten Medien über Vorwürfe gegen mehrere Abgeordnete berichtet. „Ich glaube nicht, dass die Situation noch länger hingenommen werden kann”, schrieb sie in einem offenen Brief an den Parlamentssprecher John Bercow am Sonntagabend.

Foto: © APA/AFP

stol