Donnerstag, 08. Februar 2018

Sezession Adieu: Lega geht in Süditalien auf Stimmenfang

Die Schussattacke auf sechs Afrikaner liquidiert er als „Fall für einen Psychiater“. Matteo Salvini, Chef von Italiens rechter Lega Nord, lässt sich von dem Vorwurf nicht aus der Ruhe bringen, er schüre mit seiner xenophoben Wahlkampagne ein unerträgliches Klima des Ausländerhasses. Mit Slogans wie „Zuerst die Italiener“ punktet Salvini nicht nur bei der rechten Wählerschaft immer mehr.

Matteo Salvini.
Matteo Salvini. - Foto: © LaPresse

stol