Dienstag, 21. November 2017

Simbabwes Präsident Mugabe erklärt Rücktritt

Nach fast 40 Jahren an der Macht ist Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten. Er habe die Entscheidung freiwillig getroffen, hieß es in einem am Dienstag veröffentlichten Brief des 93-Jährigen.

Mugabe ist zurückgetreten.
Mugabe ist zurückgetreten. - Foto: © APA/AFP

Als Parlamentspräsident Jacob Mudenda das Parlament über das Schreiben informierte, brach unter den Abgeordneten lauter Jubel aus. Das bereits angelaufene Amtsenthebungsverfahren wurde abgebrochen.

In der Nähe des Parlaments in Harare demonstrierten den ganzen Tag über tausende Mugabe-Gegner. Die Regierungspartei hatte Mugabe am Sonntag als Parteichef abgesetzt und seinen Rivalen Emmerson Mnangagwa zum neuen Vorsitzenden nominiert.

Mugabe und seine 52-jährige Ehefrau Grace, die auch als seine mögliche Nachfolgerin gehandelt wurde, wurden aus der Partei ausgeschlossen.

Mugabe hatte das ehemalige Rhodesien 1980 in die Unabhängigkeit von der Kolonialmacht Großbritannien geführt. Er war zunächst Regierungschef, bevor er 1987 Präsident wurde. Seine Gegner werfen ihm einen autoritären Regierungsstil vor und machen ihn für die grassierende Misswirtschaft verantwortlich.

apa/ag.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol