Sonntag, 02. Juni 2019

Skandal in Schlanders

Benefizaktion des KVW-Vinschgau mit Michael Busse von der Spider Murphy Gang

Hits aus erster Hand: Spider Murphy Gang Mitbegründer und Ex-Keyboarder Michael Busse live am Piano (Foto: Sepp Laner)
Badge Local
Hits aus erster Hand: Spider Murphy Gang Mitbegründer und Ex-Keyboarder Michael Busse live am Piano (Foto: Sepp Laner)

Skandal im Sperrbezirk, Skandal um Rosi. Wer kennt ihn nicht, den Song der Spider Murphy Gang. Das Lied ist Kult, so wie die Band. Millionenfach verkauft, Generationen verbindend. Einer, der den Sound mitgeprägt hat, ist Ex-Keyboarder Michael Busse. Als Star des Benefizabends des KVW Vinschgau war Michael Busse am 1. Juni 2019 in die Mittelschule nach Schlanders gekommen. Mit vielen Erinnerungen und seinen Hits live im Programm.

Die KVW Jugendorganisation (KWJ) initiierte den Benefizabend. KWJ-Bezirksvorsitzender Hannes Weithaler freute sich über knapp fünfzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer, deren Spenden an den KVW Hilfsfonds und die Südtiroler Ärzte für die Welt gehen. Das Besondere: beim Live-Konzert handelte es sich um eine Uraufführung. Michael Busse hatte nämlich seit seinem Verlassen der Band im Jahre 1986 keinen Song der Spider Murphy Gang mehr aufgeführt. Rosmarie, Zwoa Zigarettn, Sommer in der Stadt und Schickeria live am Piano waren somit ein besonderes Hörerlebnis.

Den Benefizabend gestalteten das Vinschger Duo „Hermann und Marian“ mit. Ihre musikalische Rundreise führte von Südtirol über Österreich nach Russland und Amerika. Beginnend mit dem Böhmischen Traum bis hin zu Klassikern von Ennio Morricone und Johnny Cash.

Am Ende des Abends, unterstützt von der Stiftung Südtiroler Sparkasse, gab es viel Applaus, viele Erinnerungen und Gespräche, bei denen sich wieder einmal zeigte, wie Musik Generationen und Regionen verbindet und das alles für den guten Zweck.

KVW-Vinschgau, Schlanders

stol