Dienstag, 05. April 2016

„Snow & Wine“ war ein voller Erfolg

Barbian – Im Hotel „Rösslwirt“ fand kürzlich die Jahresversammlung der Ortsgruppe Barbian des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt. Es wurde unter anderem über die Verkehrs- und Parksituation im Dorf sowie die bevorstehende Volksbefragung zum Flughafen in Bozen diskutiert.

Von links: Ortsobmann Oskar Gafriller, Bürgermeister Alfons Klammsteiner, HGV-Bezirksobmann Helmut Tauber und Ausschussmitglied sowie Gastgeberin Resi Rabensteiner.
Badge Local
Von links: Ortsobmann Oskar Gafriller, Bürgermeister Alfons Klammsteiner, HGV-Bezirksobmann Helmut Tauber und Ausschussmitglied sowie Gastgeberin Resi Rabensteiner.

Ortsobmann Oskar Gafriller berichtete, dass in diesem Jahr zusammen mit dem Tourismusverein erstmals die Veranstaltung „Snow & Wine“ organisiert wurde, die sich großer Beliebtheit erfreut hat. Insofern soll diese auf jeden Fall wiederholt werden.

Bezirksobmann Helmut Tauber zeigte die Chancen eines funktionierenden Regionalflughafens in Bozen auf und betonte, dass es wichtig sei, geschlossen hinter dem Flughafen zu stehen und so die zukünftige umfassende Erreichbarkeit zu sichern. Zudem brauche es aufgrund der Rückgänge der Aufenthaltsdauer immer mehr Gäste, um die Nächtigungen zu halten. „Wer an das Tourismusland Südtirol glaubt, soll auch seine Zustimmung zum Flughafen geben“, appelliert Tauber. Zudem ging er auf das HGV-eigene Buchungsportal Booking Südtirol ein, das sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt hat und für die Gastbetriebe viele Vorteile bringt.

Bürgermeister Alfons Klammsteiner informierte, dass die Verkehrs- und Parksituation im Dorf verbessert werden soll. Dazu gehöre auch die verstärkte Nutzung der Tiefgarage. Er betonte, dass die Bezirksgemeinschaft immer größere Schwierigkeit habe, die Initiativen der Gemeinden zu finanzieren. Deshalb bemühe er sich, einige nachhaltige Aktionen für Barbian in das Leaderprojekt zu integrieren.

Verbandssekretär Reinhold Schlechtleitner informierte abschließend über die Details bei der Reform der Tourismusorganisationen, über neue steuerliche Bestimmungen sowie über die Kennzeichnungspflicht der Allergene.

HGV, Bozen

stol