Samstag, 4. Februar 2017

Sobotka will „umgehend“ gegen kriminelle Asylwerber vorgehen

Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) will künftig noch schärfer gegen kriminelle Asylwerber vorgehen. Anlass für Sobotkas Ankündigung sind Bandenrivalitäten unter Tschetschenen, bei denen Freitagabend in Wien 22 Männer festgenommen wurden. 16 Personen waren laut Innenministerium Asylberechtigte, vier Asylwerber, gegen zwei wurden bereits negative Asylbescheide ausgestellt.

"wir müssen alles daran setzen, dass das Asylrecht nicht von Kriminellen misbraucht wird", sagte Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka. - Archivbild - Foto: © APA









stol