Freitag, 26. Mai 2017

Sonderausstellung Gletscher – Weiße Welt in Bewegung

Weiß glitzert der frische Pulverschnee in der Sonne, blau schimmert das Eis, wenn es viel Luft enthält. Oder türkis, wie das Wasser im Grünsee.

Gletscher Eis (Symbolfoto)
Badge Local
Gletscher Eis (Symbolfoto) - Foto: © shutterstock

Gletscherströme kennen keine Grenzen, sie verschieben Felsriesen, schleifen die Landschaft. Starr und elastisch bewegen sich die Kolosse Richtung Tal und halten die Natur am Leben. Gleichzeitig stellt der Gletscherschwund ein komplexes Ökosystem vor neue Herausforderungen.

Von Mai bis Oktober 2017 zeigt das Nationalparkhaus culturamartell eine Sonderausstellung zum Thema „Gletscher“. Den Besuchern wird gezeigt, wie sich ein Gletscher bildet, wie er wandert und wieder (ver)schwindet. Die Auswirkungen des Klimawandels werden anhand vergleichender Bilder dargestellt, Daten zur aktuellen Gletscherforschung werden präsentiert. Pionierlebewesen und die wenigen Spezialisten, die in diesen unwirtlichen Lebensräumen überleben, werden gezeigt;  Begriffe wie Permafrost und Blockgletscher erläutert.

stol