Freitag, 11. Januar 2019

Sonntagsbraten im „Südtiroler Gasthaus“

Kulinarische Aktion immer sonntags bis 31. März 2019.

Genuss am Sonntag: der Sonntagsbraten. © Südtiroler Gasthaus/A. Marini
Genuss am Sonntag: der Sonntagsbraten. © Südtiroler Gasthaus/A. Marini

In den „Südtiroler Gasthäusern“ steht an den Sonntagen bis Ende März der Sonntagsbraten im Mittelpunkt. Mit dieser kulinarischen Aktion lassen die teilnehmenden Gastbetriebe eine althergebrachte Tradition aufleben. So war es früher ein liebgewordener Brauch, nach dem Kirchgang am Sonntag einen Sonntagsbraten zu servieren. Und so wird in den „Südtiroler Gasthäusern“ noch bis Ende März zum traditionellen Sonntagsbraten geladen.

Auf den Speisekarten steht dabei jeweils eine Spezialität vom einheimischen Fleisch und wie früher finden nur lokale und saisonale Zutaten den Weg in die Kochtöpfe. Ob Rindsbraten, Kalbsbraten, Lammbraten, … das vielfältige Angebot erfreut sich einer regen Nachfrage. Alte Familienrezepte werden traditionell zubereitet, manchmal auch verfeinert und manchmal auch neu interpretiert. So entsteht ein Geschmackserlebnis, das man sonntags in gemütlicher Runde mit der Familie und mit Freunden in den „Südtiroler Gasthäusern“ genießen kann.

„Mit dieser kulinarischen Initiative geht es uns einerseits um die Wiederentdeckung einer alten Tradition, andererseits um die Förderung der kleinen Kreisläufe im Land sowie die bewusste Verwendung von einheimischem Fleisch“, unterstreicht Florian Patauner, Vorsitzender der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“.  

Näheres zur Aktion „Sonntagsbraten“ und zu den geöffneten Betrieben der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ finden Sie unter www.gasthaus.it .

stol