Sonntag, 08. Oktober 2017

SPD erinnert an Willy Brandt

25 Jahre nach dem Tod von Willy Brandt haben Spitzenpolitiker der SPD des ehemaligen Bundeskanzlers und Parteivorsitzenden gedacht.

Unvergessen: Auch 25 Jahre nach seinem Tod ist Altkanzler Willy Brandt in den Köpfen vieler Parteikollegen und Bürger noch sehr präsent.
Unvergessen: Auch 25 Jahre nach seinem Tod ist Altkanzler Willy Brandt in den Köpfen vieler Parteikollegen und Bürger noch sehr präsent.

„Wie sehr uns Willy Brandt fehlt, war nie so spürbar wie heute“, sagte der langjährige Bundestagspräsident und Kuratoriumsvorsitzende der Brandt-Stiftung, Wolfgang Thierse, am Sonntag bei einer Veranstaltung im Berliner Willy-Brandt-Haus.

Brandt hatte sich zunächst als Regierender Bürgermeister Westberlins, später als Außenminister und schließlich als Bundeskanzler nach der Formel „Wandel durch Annäherung“ für eine Politik der Entspannung im Kalten Krieg eingesetzt.

Für seine Ostpolitik bekam er 1971 den Friedensnobelpreis.

apa/dpa 

stol