Dienstag, 01. September 2020

Aus alt mach neu: Stilvoll renovieren

Ein alter Stadel, der zur originellen Ferienresidenz wird: Entdecken Sie im neuen „Dolomiten“-Spezial „Renovieren“, wie dort 3 Wohnungen mit raffinierten Freiräumen untergebracht wurden – funktionell und effektvoll.

Klare Ästhetik: Das Architekturkollektiv „Null17“ verwandelte ein typisches Wohnhaus aus den 1950er Jahren in ein zeitgemäßes Zuhause für 3 Parteien mit raffiniert versetzten Wohnungen. Grau, Schwarz und ein warmer Holzton sind die bestimmenden Farben im neuen Reich von Fabian Decassiani.
Badge Local
Klare Ästhetik: Das Architekturkollektiv „Null17“ verwandelte ein typisches Wohnhaus aus den 1950er Jahren in ein zeitgemäßes Zuhause für 3 Parteien mit raffiniert versetzten Wohnungen. Grau, Schwarz und ein warmer Holzton sind die bestimmenden Farben im neuen Reich von Fabian Decassiani. - Foto: © René Riller
Oder ein typisches Wohnhaus aus den 1950er Jahren, das in ein zeitgemäßes Domizil für 3 Parteien verwandelt wurde. Außen ist es zurückhaltend dem Umfeld angepasst, innen überraschend strukturiert – klarlinig und konsequent.

Daneben gibt es natürlich wieder viele praktische Tipps und Informationen rund ums Renovieren in diesem „Dolomiten“-Spezial, das am heutigen Dienstag dem Tagblatt beigelegt ist – vom 110-Prozent-Ökobonus über elektrisierende Ideen fürs Haus bis zu Schall- und Brandschutz.








d