Montag, 11. Februar 2019

„Spiritnight“ für Firmlinge im Unterland

200 Firmlinge mit Begleitpersonen entdecken wie vielseitig Firmvorbereitung sein kann.

Die Firmlinge konnten aus 14 verschiedenen Workshops auswählen
Badge Local
Die Firmlinge konnten aus 14 verschiedenen Workshops auswählen

Am Samstag, 9.02.2019 wehte ein etwas anderer Wind durch die deutschsprachige Mittelschule in Neumarkt. Rund 200 Firmlinge aus den Mitgliedspfarreien des Jugenddienst Unterland nahmen an der „Spiritnight“, der „Nacht des Heiligen Geistes“ teil.

Mittlerweile zum vierten Mal organisierte der Jugenddienst Unterland die Abendveranstaltung, bei welcher die Firmlinge zwischen 14 verschiedenen Workshops auswählen können. „Es geht vor allem darum, den Firmlingen und auch ihren Begleiterinnen und Begleitern aufzuzeigen, wie vielfältig Firmvorbereitung sein kann und vielleicht finden auch Themen Raum, die in der Firmvorbereitung vor Ort nicht angesprochen werden.“, so Tobias Simonini, Pädagogischer Mitarbeiter im Jugenddienst Unterland.

Die Referentinnen und Referenten boten verschiedene Workshops aus den Bereichen „Gott und die Welt“, „Kreativ“, „Spiel“ und „Glaube“ an. Von der Fragestellung, ob es Gott gibt, bis zu Glaubensinhalten des Islam und das Gestalten von T-Shirts konnten die Firmlinge ihrer Kreativität und ihren Gedanken freien Lauf lassen.

Getragen wurde die Veranstaltung vom Katholischen Bildungswerk, sowie vom Seelsorgeamt der Diözese Bozen-Brixen.

Jugenddienst Unterland, Neumarkt

stol