Mittwoch, 07. März 2018

SPÖ verabschiedet sich aus Koalitionspoker

Die ÖVP hat den Kreis der infrage kommenden Regierungspartner von vier auf drei verkleinert. Am Mittwoch erklärte Landeshauptmann Günther Platter, dass es keine weiteren Gespräche mit den Roten geben werde. Grund dafür sei die „SPÖ-interne Führungsdiskussion”. Jetzt sondiert die Volkspartei abermals mit FPÖ, Grünen und NEOS. Die SPÖ wirft der ÖVP vor, nicht auf Augenhöhe verhandelt zu haben.

Platter hat noch drei Möglichkeiten Foto: APA (Archiv)
Platter hat noch drei Möglichkeiten Foto: APA (Archiv)

stol