Mittwoch, 27. März 2019

Sportlicher Frühjahrsputz in Bozen

Im Laufschritt die Landeshauptstadt reinigen: Das ist das Ziel der Aktion „Fein und Rein“ von „BZ Heartbeat“ am Samstag. In Zusammenarbeit mit der Organisation „Ploggers BZ“ und dem Verein „Retake BZ“ steht das Thema Müll und Sauberkeit im Vordergrund.

Beim Plogging wird während des Laufens Müll gesammelt.
Badge Local
Beim Plogging wird während des Laufens Müll gesammelt. - Foto: © shutterstock

Ziel dieser Aktion ist laut Veranstalter, die Bevölkerung für das Thema Abfall und korrekte Mülltrennung zu sensibilisieren. Dabei wird auch ein neuer Trend vorgestellt: das „Plogging“, wo während dem Laufen Müll gesammelt wird.

Durch diese neue Form der Bewegung wird die Stadt vom Müll befreit und man tut sich selbst und seiner Gesundheit was Gutes. 

Außerdem wird Retake BZ die Graffiti an einigen Fassaden entfernen. „Die Graffiti sind ein großes Problem“, weiß „BZ Heartbeat“-Präsident Thomas von Bosio.

4">

Beginn um 10 Uhr am Rathausplatz

Alle sind eingeladen, mitzumachen. „Das Thema Sauberkeit ist und seit jeher ein wichtiges Anliegen. Wenn sich die Altstadt aufgeräumt und sauber präsentiert, dann haben alle etwas davon“, zeigt sich von Bosio überzeugt.

Auch Zigarettenstummel sollen gesammelt werden, wobei die SEAB Zangen und Handschuhe zur Verfügung stellt. „Wir hoffen, dass uns alle Bürger Schüler, Kindergärten und Hausbesitzer zahlreich unterstützen werden“, betonen die Veranstalter.

Beginn ist um 10 Uhr am Rathausplatz. 

Auch die Sendung „Südtirol Heute“ hat über den Trend Plogging und die Veranstaltung berichtet.

stol

stol