Donnerstag, 01. Oktober 2015

Städtereisen boomen

Europäer lieben Städtereisen: Zwischen 2007 und 2014 ist die Zahl der Trips in ausländische Städte um 60 Prozent gestiegen, etwa um 7 Prozent pro Jahr.

Symbol der deutschen Einheit - um einen Abstecher zum Brandenburger Tor kommt so gut wie kein Berlin-Besucher herum. (Foto: "BTM/dpa/gms")
Symbol der deutschen Einheit - um einen Abstecher zum Brandenburger Tor kommt so gut wie kein Berlin-Besucher herum. (Foto: "BTM/dpa/gms")

Damit wuchs der Markt doppelt so stark wie das Gesamtsegment der Auslandsurlaube. Das geht aus dem World Travel Monitor hervor, eine Studie im Auftrag der Reisemesse ITB. Während London und Paris um den ersten Platz streiten, liegt Berlin in der Beliebtheit der Europäer mittlerweile auf Rang drei - und damit vor Barcelona, Prag, Amsterdam, Wien, Rom, München und New York auf den Plätzen vier bis zehn.

dpa/tmn

stol