Montag, 30. Januar 2017

Starbucks gegen Trump - Mehr Flüchtlinge einstellen

Als Reaktion auf das von US-Präsident Donald Trump verhängte Einreiseverbot für Bürger aus mehreren muslimischen Staaten will Starbucks in den nächsten fünf Jahren weltweit 10.000 Flüchtlinge einstellen.

Foto: © shutterstock

stol