Samstag, 27. Oktober 2018

Staunässe: Wenn der Garten im Regen ertrinkt

Nach der langen Trockenheit ist der Regen ein Aufatmen für die Natur – eigentlich. Doch an diesem Wochenende soll überdurchschnittlich viel Regen fallen, mit Höchstwerten von 150 bis 200 Liter pro Quadratmeter. Da kann das Wasser auch mehr belasten als nutzen. STOL hat einige Tipps gegen Staunässe.

Besonders ton- und lehmhaltige Böden sind gute Wasserspeicher und daher bei starken Regenfällen eher ungünstig.
Badge Local
Besonders ton- und lehmhaltige Böden sind gute Wasserspeicher und daher bei starken Regenfällen eher ungünstig. - Foto: © shutterstock

stol