Donnerstag, 05. September 2019

Sterne und Planeten auf Bozner Talferwiesen

Am Samstag, 7. September ab 19:30 Uhr werden die Amateurastronomen „Max Valier“ ihre Teleskope auf den Bozner Talferwiesen aufstellen, um gemeinsam mit Interessierten den Sternenhimmel zu beobachten. Optische Highlights sind der Riesenplanet Jupiter und seine Monde, einige Doppelsterne und die Plejaden, die beobachtet werden können.

Mit Teleskopen auf den Talferwiesen können Interessierte den Sternenhimmel beobachten. - Foto: Amateurastronomen Max Valier
Badge Local
Mit Teleskopen auf den Talferwiesen können Interessierte den Sternenhimmel beobachten. - Foto: Amateurastronomen Max Valier

Der Verein der Amateurastronomen „Max Valier“ wurde 1984, mit dem Ziel die Astronomie in Südtirol zu fördern, gegründet. Seine Tätigkeiten reichen von Beobachtungen des bestirnten Himmels mittels Teleskopen, über die Organisation von Beobachtungsabenden, bis hin zur Astrofotografie. 

Auch die erste und einzige Sternwarte Südtirols „Max Valier“ in Gummer auf 1350 Metern Meereshöhe wird vom Verein der Amateurastronomen geführt. Seit 2002 bietet sie den Südtirolern einen Blick in ewige Weiten. Im Jahre 2006 kam das Sonnenobservatorium „Peter Anich“ dazu, mit welchem unter anderem die Sonne beobachtet werden kann.

Der Treffpunkt bei der Veranstaltung befindet sich auf den Talferwiesen oberhalb der Talferbrücke, oberhalb des Cafe Theiner. Es ist keine Reservierung notwendig, die Teilnahme ist kostenfrei. Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung.

stol

stol