Mittwoch, 21. Juni 2017

STF Unterland: "Es fährt (k)ein Zug nach nirgendwo…"

Die Bezirksgruppe Unterland/Überetsch der Süd-Tiroler Freiheit hat sich auf ihrer letzten Sitzung u.a. mit dem neuen Landesmobilitätsplan auseinandergesetzt. Die Bezirksvertreter sehen sich in ihrer Kritik bestätigt, wonach das Unterland am Vormittag fast vom Zugverkehr abgeschnitten und deshalb noch viel zu tun ist. Die Süd-Tiroler Freiheit wehrt sich gegen das Stiefmütterchendasein des Unterlandes und hat eine Landtagsanfrage angekündigt.

Stefan Zelger
Badge Local
Stefan Zelger

stol