Sonntag, 06. Mai 2018

Stichwahl um Bürgermeisteramt in Innsbruck

Die Innsbrucker küren am heutigen Sonntag in einer Stichwahl den neuen Bürgermeister der Tiroler Landeshauptstadt. Amtsinhaberin Christine Oppitz-Plörer (Für Innsbruck) tritt dabei gegen den Herausforderer der Grünen, Georg Willi, an. Die letzten Wahllokale schließen um 17 Uhr.

Am Sonntag entscheidet sich in einer Stichwahl, wer Innsbrucks Bürgermeister wird: Amtsinhaberin Christine Oppitz-Plörer oder Herausforderer Georg Willi. - Foto: APA (EPA)
Am Sonntag entscheidet sich in einer Stichwahl, wer Innsbrucks Bürgermeister wird: Amtsinhaberin Christine Oppitz-Plörer oder Herausforderer Georg Willi. - Foto: APA (EPA)

Voraussichtlich gegen 19 Uhr präsentiert die Wahlbehörde dann das Ergebnis. Sprengelresultate werden davor nicht veröffentlicht.

Im ersten Durchgang, bei der Bürgermeister-Direktwahl am 22. April, ging Willi mit 30,88 Prozent deutlich vor Oppitz-Plörer durchs Ziel, die auf 24,28 Prozent der Stimmen kam. Sollte Willi, der heute, Sonntag, seinen Geburtstag feiert, den Bürgermeistersessel erobern, wäre er der erste grüne Stadtchef einer Landeshauptstadt.

Externen Inhalt öffnen

apa

stol