Mittwoch, 25. Mai 2016

Stimmung inspiriert

Orgelklasse der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz mit Professor Brett Leighton zu Gast in Auer.

Die Schüler der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz Theresa Zöpfl und Gerhard Raab mit Professor Brett Leighton vor der historischen Schwarzenbach-Orgel.
Badge Local
Die Schüler der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz Theresa Zöpfl und Gerhard Raab mit Professor Brett Leighton vor der historischen Schwarzenbach-Orgel.

Am Montag, den 23. Mai wurde die St. Peterskirche in Auer zum Ort einer musikalischen Reise. Veranstaltet vom Verein „Orgelmusik-Auer“ und in Zusammenarbeit mit der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz wurde ein Konzert organisiert, das die Zuhörerinnen und Zuhörer von jenseits der Alpen, bis nach Venedig führte.

Sweelinck, Gibbons und Kerll sind nur einige der Namen, die auf dem facettenreichen Programm zu sehen waren. Einen Tag lang befassten sich die Schüler Theresa Zöpfl und Gerhard Raab mit der Musik der Alten Meister an der historischen Schwarzenbach-Orgel (1599). Ausschlaggebend für den Titel „Stimmung als Parameter, Stimmung als Inspiration“ waren zwei Werke zeitgenössischer Komponisten, so Professor Brett Leighton, die an der Tradition der „Alten“ anknüpften und sich von der mitteltönigen Stimmung inspirieren ließen.

Dazu zählten die Estampie von Franz Danksagmüller und A Fansye von Kurt Estermann. Vor allem die abwechslungsreiche Zusammensetzung der verschiedenen Registerstimmen ermöglichte es den Zuhörern die Orgel von all ihren klanglichen Seiten hörbar und erfahrbar zu machen.

Tobias Simonini, Auer

stol