Sonntag, 09. April 2017

Stockholm setzt ein Zeichen gegen Gewalt

Nach dem Lkw-Anschlag haben tausende Menschen in Stockholm ein Zeichen gegen Gewalt und Terror gesetzt. Bei einer Kundgebung auf einem zentralen Platz in der schwedischen Hauptstadt gedachten sie am Sonntag der vier Todesopfer mit einer Schweigeminute. Am Montag soll es eine landesweite Schweigeminute geben.

Mit Herzen und Liebessymbolen setzten die Menschen in Stockholm ein Zeichen gegen Gewalt und Terror.
Mit Herzen und Liebessymbolen setzten die Menschen in Stockholm ein Zeichen gegen Gewalt und Terror. - Foto: © APA/AFP

stol