Montag, 15. Juni 2015

Sudans Präsident darf Südafrika vorerst nicht verlassen

Der vom Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) wegen Kriegsverbrechen gesuchte sudanesische Präsident Omar al-Bashir darf Südafrika laut einem Gerichtsurteil vorerst nicht verlassen. Diese Anordnung gelte so lange, bis eine Entscheidung über das Festnahme-Ersuchen des IStGH gefallen sei, erklärte der Oberste Gerichtshof in Pretoria am Sonntag.

Der sudanesische Präsident Omar Hassan al-Baschir wird in Südafrika festgehalten.
Der sudanesische Präsident Omar Hassan al-Baschir wird in Südafrika festgehalten. - Foto: © APA/EPA

stol