Freitag, 10. April 2015

Süd-Tiroler Freiheit präsentiert Kandidaten in Partschins

Mit drei Kandidaten tritt die Bewegung Süd-Tiroler Freiheit zu den Gemeinderatswahlen in Partschins an. Am Donnerstag fand ein erster Informationsabend in der Fraktion Rabland statt.

Mit drei Kandidaten tritt die Süd-Tiroler Freiheit in Partschins an (Im Bild v.l.n.r.: Gertraud Gstrein, Dietmar Weithaler und Veronika Renner).
Badge Local
Mit drei Kandidaten tritt die Süd-Tiroler Freiheit in Partschins an (Im Bild v.l.n.r.: Gertraud Gstrein, Dietmar Weithaler und Veronika Renner).

Für Dietmar Weithaler, Bezirkssprecher der Bewegung im Burggrafenamt und Listenführer in Partschins, liege das Hauptaugenmerk im Wahlkampf auf dem Wesentlichen, nämlich den Menschen vor Ort. Deshalb habe man auch den Informationsabend in Rabland veranstaltet. Ein weiterer Vorstellungsabend findet am 16. April um 20 Uhr im Hauptort Partschins statt. Neben Weithaler kandidieren Veronika Renner und Gertraud Gstrein auf der Partschinser Liste der Süd-Tiroler Freiheit.

Breit gefächertes Wahlprogramm

Die thematischen Schwerpunkte der Bewegung reichen, laut einer Presseaussendung vom Freitag, von einer ausgewogenen Beachtung der Interessen von Jugend, Familien und Senioren bis hin zu einer nachhaltigen Umweltpolitik. Die Umsetzung moderner Verkehrsmaßnahmen und den Erhalt des Dorfbildes bezeichnet die Süd-Tiroler Freiheit jedoch als wesentlichste Punkte ihres Programms. 

stol

stol