Donnerstag, 02. April 2015

Süd-Tiroler Freiheit tritt in Schenna an

Die Süd-Tiroler Freiheit wird in Schenna bei den kommenden Gemeinderatswahlen im Mai wieder an den Start gehen. Das gab die Partei in einer Presseaussendung am Donnerstag bekannt.

Die Süd-Tiroler Freiheit tritt wieder in Schenna an (Im Bild die Kandidaten der Süd-Tiroler Freiheit. V.l.n.r.: Tobias Öttl, Doris Mitterhofer, Stefan Gasser, Viktoria Walzl, Reinhard Holzeisen, Marta Widmann)
Badge Local
Die Süd-Tiroler Freiheit tritt wieder in Schenna an (Im Bild die Kandidaten der Süd-Tiroler Freiheit. V.l.n.r.: Tobias Öttl, Doris Mitterhofer, Stefan Gasser, Viktoria Walzl, Reinhard Holzeisen, Marta Widmann)

Mit sechs Kandidaten - Reinhard Holzeisen, Doris Mitterhofer, Tobias Ötl, Marta Widmann, Viktoria Walzl und Stefan Gasser - will die Süd-Tiroler Freiheit der Bevölkerung von Schenna, laut Presseaussendung, eine vielseitige Alternative zu den politischen Mitbewerbern geben. 

Die Liste will sich in Schenna für mehr Mitsprache der Bürger und Jugendlichen im Dorf, für Familien- und Jugendförderung, leistbares Wohnen und die Förderung der heimischen Betriebe einsetzen. 

stol