Dienstag, 12. Januar 2016

Süd-Tiroler Freiheit Unterland/Überetsch: Nein zu teurer und übertriebener Überwachung!

„Ab 2017 sollen in allen Gemeinden im Unterland und Überetsch knapp hundert Überwachungskameras an den Ein- und Ausfahrten der Dörfer und sogenannten ‚sensiblen Zonen‘ angebracht werden“, darauf macht Stefan Zelger von der Bezirksgruppe Unterland/Überetsch der Süd-Tiroler Freiheit aufmerksam.

Stefan Zelger, Mitglied der Bezirksgruppe Unterland/Überetsch der Süd-Tiroler Freiheit
Badge Local
Stefan Zelger, Mitglied der Bezirksgruppe Unterland/Überetsch der Süd-Tiroler Freiheit

stol