Freitag, 12. Oktober 2018

Südkoreas Ex-Präsident Lee beruft gegen Haft-Urteil

Der ehemalige südkoreanische Präsident Lee Myung-bak geht nach seiner Verurteilung zu 15 Jahren Haft wegen Korruption in Berufung. Lee wolle nun, gegen alle Urteile Widerspruch einlegen, so sein Anwalt Kang Hoon. Ein Gericht in Seoul hatte Lee vergangene Woche unter anderem der Bestechung und Unterschlagung für schuldig befunden und eine Geldstrafe von umgerechnet zehn Millionen Euro verhängt.

Lee wurde unter anderem wegen Bestechung schuldig gesprochen Foto: APA (AFP)
Lee wurde unter anderem wegen Bestechung schuldig gesprochen Foto: APA (AFP)

stol