Freitag, 19. August 2016

Südsudan: Mehr als 650 neue Kindersoldaten

Im Südsudan sind seit Jahresbeginn nach UN-Angaben mehr als 650 Kinder von bewaffneten Gruppen rekrutiert worden. Die aktuellen Spannungen in dem Krisenstaat würden Zehntausende Kinder einem immer größeren Risiko aussetzen, erklärte das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Freitag.

Die illegale Rekrutierung von Kindersoldaten müsse endlich ein Ende haben, forderte Unicef.
Die illegale Rekrutierung von Kindersoldaten müsse endlich ein Ende haben, forderte Unicef. - Foto: © APA/EPA

stol