Samstag, 05. Mai 2018

„Südtirol hilft“ knackt Millionen-Marke

„Südtirol hilft“ hat vor Kurzem Bilanz über die Weihnachtsaktion 2017 gezogen. Präsident Heiner Feuer konnte dabei einen neuen Rekord verkünden: über 1 Million Euro konnten gesammelt werden.

In der Spezialbierbrauerei FORST wurde die Bilanz gefeiert.
Badge Local
In der Spezialbierbrauerei FORST wurde die Bilanz gefeiert.

Es ist mittlerweile Tradition, dass vor Weihnachten die große Spendenaktion von „Südtirol hilft“ stattfindet. Viele Südtiroler warten bereits darauf und zeigen sich seit Jahren äußerst hilfsbereit.

Bilanz kann erst einige Monate später gezogen werden, wenn alle Spenden eingegangen und alle Abrechnungen gemacht wurden. Erneut wurde die finale Summe auf Einladung von Cellina von Mannstein in der Spezialbier-Brauerei FORST bekanntgegeben.

Heuer konnte Präsident Heiner Feuer in den Räumen des Schlosswirts Forst einen neuen Rekord bekanntgeben. Mit 1.032.800 Euro konnte bei der Weihnachtsaktion 2017 erstmals die Millionengrenze geknackt werden.

„Das ist ein Meilenstein der Menschlichkeit und Solidarität“, erklärte Feuer. Er war dabei sichtlich gerührt, verwies aber sofort darauf, dass für ihn hinter dieser beeindruckenden Summe vor allem die vielen Menschen und Familien stehen, denen mit diesem Geld geholfen werden konnte und kann.

Feuer bleibt Präsident von „Südtirol hilft“

Im abgelaufenen Jahr wurde von „Südtirol hilft“ mit über 800.000 Euro in 220 Notfällen wichtige finanzielle Hilfe geleistet. „Natürlich ist es schön, wenn man einen neuen Rekord verbuchen kann, denn es ist ein großes Zeichen des Vertrauens von Seiten der Spender und eine großartige Anerkennung. Sie zeigt, dass sich die Mühe, die man investiert lohnt“, unterstrich der Präsident. Er dankte aber vor allem den vielen Spendern, Unterstützern und Helfern, die alljährlich zum Gelingen beitragen: „Ohne sie wäre ein solcher Erfolg nie vorstellbar.“

Auch Diözesanbischof Ivo Muser unterstützt „Südtirol hilft“ und hat es sich nicht nehmen lassen, an der Abschlussfeier teilzunehmen. „‚Südtirol hilft‘ ist eine Aktion, die inzwischen ganz Südtirol vereint und auch emotional verbindet. Es ist ein schönes Zeichen für unser Land und es ist schön, dass immer so viele Menschen mitmachen“, betonte der Bischof. 

Im Rahmen der Vollversammlung standen auch Neuwahlen an. Dabei wurde der Vorstand einstimmig in seinem Amt bestätigt. Der alte und neue Präsident, Heiner Feuer, versicherte, dass er und sein Team sich auch in Zukunft mit voller Kraft und Einsatz für die gute Sache einsetzen werden.

stol

stol