Mittwoch, 20. Dezember 2017

„Südtirol hilft“: TV-Kochen mit Trettl für 10.500 Euro

Herbert Pixner und Armin Zöggeler wurden bereits versteigert, am Mittwoch kam Starkoch Roland Trettl unter den wohltätigen Hammer: Die 3. Promiversteigerung von „Südtirol hilft“ endete mit einem Höchstgebot von 10.500 Euro.

Roland Trettl
Badge Local
Roland Trettl - Foto: © D

Roland Trettl begann seine Ausbildung zum Koch 1987 im Parkhotel Holzner in Oberbozen. Es folgten zahlreiche Stationen in aller Welt. Von Mai 2003 bis Ende 2013 arbeitete Trettl als Executive Chef im Restaurant Ikarus im Hangar-7 am Flughafen Salzburg.

Das von ihm geführte Restaurant Ikarus wurde sowohl im Falstaff Restaurantguide als auch von Gault-Millau Österreich ausgezeichnet und erhielt 2004 einen Michelin-Stern. Inzwischen ist Trettl aus zahlreichen Kochshows im deutschen Fernsehen bekannt.

Das gab es zu ersteigern:

Ersteigern Sie für sich und eine Begleitung einen Tag mit dem Starkoch um mit ihm hinter die Kulissen einer Kochshow zu schauen und lernen sie das Studio, die Macher und die Geheimnisse kennen. Im Anschluss lädt Sie Roland Trettel zu einem erlesenen Abendessen ein.

Am Donnerstag endet die 4. und letzte Promiversteigerung: Ein Ausflug mit dem Landeshauptmann zum Training der deutschen Fußballnationalmannschaft (Hier geht's zur Versteigerung).

stol

stol