Dienstag, 19. Juni 2018

Südtiroler Gasthaus: Kulinarische „Sommerfrische“ beginnt

Bozen – Es ist bereits Tradition, dass die Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ zur kulinarischen „Sommerfrische“ lädt. Die 34 Mitglieder der Gruppe bereiten vom 22. Juni bis 29. Juli vegetarische Köstlichkeiten aus frischen Produkten direkt aus Südtirols Gärten sowie von den Wiesen und Feldern zu. Das Thema der diesjährigen „Sommerfrische“ lautet „Kraut und Unkraut“.

Die Sommerfrische im „Südtiroler Gasthaus“. Foto: A. Marini
Badge Local
Die Sommerfrische im „Südtiroler Gasthaus“. Foto: A. Marini

Die Gastwirtinnen und Gastwirte bieten ihren Gästen kreative und abwechslungsreiche Gerichte mit den verschiedensten Kräutern wie Thymian, Minze, Fenchelkraut, Verbene aber auch Unkraut wie Brennnessel, Ampfer, Giersch und Wiesenklee.

„Unsere Aktion Sommerfrische widmet sich dem vegetarischen Genuss und steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. Heuer möchten wir den Gästen aufzeigen, welche schmackhaften Gerichte sich aus bzw. mit Kräutern, aber eben auch Unkraut, zubereiten lassen“, sagt Florian Patauner, Vorsitzender der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“. Die Initiative „Sommerfrische“ findet heuer zum sechsten Mal statt und bildet zusammen mit der Herbstaktion „Erntedank“ und der Winteraktion „Sonntagsbraten“ den zentralen Schwerpunkt im kulinarischen Angebot der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“. 

Zudem werden während der „Sommerfrische“ in einigen Gastbetrieben besondere Abende organisiert, bei denen einheimische Produzenten persönlich ihre Produkte präsentieren, die dann auch in Form von verschiedenen Köstlichkeiten verkostet werden können.

Das Gasthaus-Bier „insriGs“, ein Märzen, welches in Zusammenarbeit mit der Wirtshausbrauerei Batzen Bräu in Bozen realisiert wird, wird auch heuer wieder während der gesamten kulinarischen Woche ausgeschenkt.

Für die Spezialitätenwoche wurde wiederum eine eigene Broschüre gestaltet. Jeder Gastbetrieb liefert darin drei leichte vegetarische Genusstipps, die Kräuter oder Unkraut enthalten. Natürlich bieten die Gastbetriebe auch weiterhin die typische Gasthausküche an, allerdings wird während der „Sommerfrische“ verstärkt auf leichte vegetarische Küche gesetzt. Die Broschüre liegt in allen 34 Mitgliedsbetrieben auf und bietet einen Vorgeschmack auf tolle Gerichte für den Sommer. Dies sind beispielsweise Petersilienteigtaschen mit Käsefüllung auf geschmolzenen Tomaten, Brennnesselrisotto mit Ziegenkäse und gebratenem Wachtelei, oder Wildkräutersorbet auf weißer Schokoladencreme und Luftschokolade vom Giersch.

HGV, Bozen

stol