Samstag, 07. Oktober 2017

Südtiroler Jugendring unterstützt Minority Safepack Initiative

Ziel der Minority Safepack Initiative ist es, die Europäische Union zu ermutigen, getreu ihrem Motto „In Vielfalt geeint“, aktiv zu werden und den Schutz von Angehörigen nationaler Minderheiten und Sprachminderheiten zu verbessern sowie die kulturelle und sprachliche Vielfalt innerhalb der Union zu stärken.

Die Minority Safepack Initiative unterstützt die kulturelle und sprachliche Vielfalt und den Frieden in Europa. - Foto: www.minority-safepack.eu
Die Minority Safepack Initiative unterstützt die kulturelle und sprachliche Vielfalt und den Frieden in Europa. - Foto: www.minority-safepack.eu

Der Südtiroler Jugendring (SJR) hat sich mit Vertretern der Jugend Europäischer Volksgruppen (JEV) getroffen, um sich über die Europäische Bürgerinitiative „Minority Safepack“ auszutauschen. Eine Million Unterschriften sollen nun gesammelt werden.

Beitrag zu einem vielfältigen und friedlichen Europa

„Diese gesamteuropäische Initiative ist die bedeutendste solidarische Aktion der Minderheiten in Europa der letzten Jahrzehnte. Uns als SJR geht es darum, einen Beitrag zu einem vielfältigen und friedlichen Europa zu leisten und daher unterstützen wir das Vorhaben aktiv. Wir rufen besonders junge Menschen dazu auf sich mit ihrer Unterschrift mit anderen Minderheiten – gerade auch mit solchen, die in prekären Situationen sind – solidarisch zu zeigen“ so Martina De Zordo, SJR-Vorsitzende.

Tour zur Steigerung des Bekanntheitsgrades

Der SJR hat auf seiner Internetseite einen direkten Link zum Online-Formular der Bürgerinitiative freigeschaltet. Um die Minority Safepack Initiative besonders auch unter jungen Menschen bekannter zu machen ist die JEV, das größte nichtstaatliche Netzwerk von Jugendorganisationen der europäischen Minderheiten/Volksgruppen, auf Tour durch Europa und macht bei ausgewählten Mitgliedern des Netzwerks Halt.

stol/bet

stol