Freitag, 29. Juni 2018

Süß: Klein-Benjamin beim Sellaronda Bike Day

Strampeln wie die Großen: Beim Sellaronda Bike Day am vergangenen Samstag hat sich in diesem Jahr kurzerhand ein kleiner Sprössling eingeschlichen, um mit den Sportlern auf seinem kleinen Fahrrad tapfer die steile Strecke hoch zu strampeln.

Klein-Benjamin kämpfte sich tapfer auf seinem Laufrad die Passstraßen hoch. - Foto: Screenshot/Youtube
Badge Local
Klein-Benjamin kämpfte sich tapfer auf seinem Laufrad die Passstraßen hoch. - Foto: Screenshot/Youtube

24.000 Teilnehmer aus ganz Europa radelten sich durch 58 Kilometer entlang der Dolomiten-Passstraßen um die Sellagruppe. Bei der diesjährigen, 13. Ausgabe des Sellaronda Bike Days war aber ein ganz besonderer Sportler dabei: Klein-Benjamin kämpfte sich tapfer auf seinem Laufrad die Passstraßen hoch, wie ein ganz Großer. Auch die teilnehmenden Sportler waren begeistert: „Grandissimo! Che spettacolo! Non ci posso credere!“, hört man einen Teilnehmer keuchen.

Als Benjamin etwas aus der Puste geriet und allmählich zu schwächeln begann, wurde er lautstark von den Radfahrern angefeuert: „Bravo, bravo“ oder ein „Hopp hopp!“ riefen die Sportler dem Kleinen nach oder filmten mit den Smartphones den ungewöhnliche Teilnehmer. Und schwups, ließ sich Benjamin anstecken und düste tapfer weiter. Zuckersüß: Klein übt sich eben!

stol

stol