Mittwoch, 17. Januar 2018

SVP-Arbeitnehmer fordern konkrete Maßnahmen LKW-Dschungel im Andrianer Weg nicht mehr tragbar

Es gibt massive Probleme und Beschwerden mit dem Verkehr während der Schulbeginns- und Schulendzeiten im Andrianer Weg in Terlan!

Die Schüler waren auf dem Heimweg von der Schule, mussten über 10 Minuten auf der Straße warten und konnten erst dann ihren Heimweg fortsetzen. Zu dieser Uhrzeit wäre allerdings ein Fahrverbot für LKW’s gewesen. (Freitag, 12.01.2018)
Badge Local
Die Schüler waren auf dem Heimweg von der Schule, mussten über 10 Minuten auf der Straße warten und konnten erst dann ihren Heimweg fortsetzen. Zu dieser Uhrzeit wäre allerdings ein Fahrverbot für LKW’s gewesen. (Freitag, 12.01.2018)

TERLAN - "Wir haben die Schnauze"; so die Vertreter vom Gemeindesozialausschuss Terlan. Die Arbeitnehmer in der SVP fordern konkrete Maßnahmen im Andrianer Weg. Wegen der Firma IMES fahren auch zu Fahrverbotszeiten LKW's in den Andrianer Weg. Und wenn nicht genug wäre, bleiben diese manchmal auch stundenlang auf der Fahrbahn stehen und stellen sich quer über die Fahrbahn. Autofahrer, aber vor allem Fahrradfahrer und insbesondere Schüler welche zur Schule oder nach Hause gehen, müssen im "ZigZag"; an den LKW's vorbei gehen. Die Eltern der Kinder machen sich täglich große Sorgen. Die intensiven Kontrollen und die verhängten Strafen der Gemeindepolizei, welche in letzter Zeit stattgefunden haben, scheinen der Firma IMES, aber auch den Frächtern relativ egal zu sein. "Wir wollen unsere Kinder sicher auf dem Schulweg wissen", so Stefan Erschbamer, Gemeinderat und Mitglied im Gemeindesozialausschuss. Dieses Problem dauert schon zu lange an und solange die Firma IMES den Logistikplan nicht überdenkt, wird es immer so weiter gehen! Die Arbeitnehmer kündigen eine baldige Protestaktion im Andrianer Weg vor der Firma IMES an!

Gemeindesozialausschuss Terlan, Terlan

stol