Donnerstag, 01. Oktober 2015

SVP Burggrafenamt zieht um

Seit 1. Oktober befindet sich das SVP Bezirksbüro in neuen Räumlichkeiten in der Sparkassenstraße 11 in Meran. Die Parteiaußenstelle ist eine wichtige Serviceeinrichtung für alle Funktionäre und Mitglieder, aber auch alle interessierten Bürger sind willkommen.

Bild: v.l.n.r. Stadtkomiteeobmann Josef Brunner, Bezirksmitarbeiterin Sigrid Tribus, Bezirksobmann-Stellvertreterin Zeno Christanell, Parteiobmann Philipp Achammer, Stadtkomiteeobmann-Stellvertreter Andreas Zanier und Stadträtin Gabi Strohmer.
Badge Local
Bild: v.l.n.r. Stadtkomiteeobmann Josef Brunner, Bezirksmitarbeiterin Sigrid Tribus, Bezirksobmann-Stellvertreterin Zeno Christanell, Parteiobmann Philipp Achammer, Stadtkomiteeobmann-Stellvertreter Andreas Zanier und Stadträtin Gabi Strohmer.

Die Südtirol Volkspartei ist umgezogen, von der bisherigen Bezirkszentrale rund 150 Meter weiter in die Sparkassenstraße 11 im 2. Stock über der Galerie neben dem Café Central.

Die weiteren Kontakte bleiben gleich: Tel. 0473/236526, Fax 0473/212140 und E-Mail: [email protected] „Im Gegensatz zu anderen Parteien probiert die SVP trotz aller Schwierigkeiten weiterhin mit ihren Strukturen auch in den Bezirken präsent und damit nahe bei den Menschen zu sein“, erklärt Parteiobmann Philipp Achammer.

Die Bezirksmitarbeiterin Sigrid Tribus ist ständige Ansprechpartnerin für die zahlreichen ehrenamtlichen Funktionäre im Burggrafenamt, sowie für die rund 7000 Mitglieder. Daneben steht sie während der Öffnungszeiten allen interessierten Bürgern für Informationen zur Verfügung und gibt auch Auskünfte zu Sprechstunden der SVP-Landesräte und SVP-Landtagsabgeordneten.

„Das Büro ist eine wichtige Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger, die direkten Kontakt zu den Mandataren suchen oder einfach nur Informationen brauchen. In diesem Sinne ist die Bezirkszentrale ein offener politischer Bürgerschalter“, meint Parteiobmann-Stellvertreter Zeno Christanell. Über die neue Heimstätte freut sich auch die SVP Meran, die neben den Bezirksorganen die Räume regelmäßig nützt.

„Für uns ist es ganz wichtig, einen Ort zu haben, wo wir in Ruhe beraten können. Hier werden auch weiterhin Treffen mit Mitbürgern und Organisationen, sowie Informationsveranstaltungen stattfinden. Partizipation und Basisarbeit setzen auch immer eine gewisse Struktur voraus – ohne diese wäre die ehrenamtliche politische Tätigkeit sehr schwierig“, glauben Stadtkomiteeobmann Josef Brunner und der Obmann der SVP Meran Stadt Andreas Zanier.

SVP Burggrafenamt, Meran

stol