Freitag, 10. April 2015

SVP-Liste für Welschnofen steht

Mit 17 Kandidaten tritt die Volkspartei in Welschnofen zur Gemeinderatswahl an.

Im Bild (von links) Ferdinand Pardeller, Thomas Gall, Karin Plank Pittner, Verena Pardeller, Christine FedererDejori, Andreas Obkircher, Bürgermeister Markus Dejori, Robert Kafmann,David Knollseisen, Dieter Bologna, Jürgen Thomaseth, Gabi Messner, Kurt Wiedenhofer, Daniel Kompatscher, Hannes Meraner, Christian Kaufmann und Jürgen Pardeller
Badge Local
Im Bild (von links) Ferdinand Pardeller, Thomas Gall, Karin Plank Pittner, Verena Pardeller, Christine FedererDejori, Andreas Obkircher, Bürgermeister Markus Dejori, Robert Kafmann,David Knollseisen, Dieter Bologna, Jürgen Thomaseth, Gabi Messner, Kurt Wiedenhofer, Daniel Kompatscher, Hannes Meraner, Christian Kaufmann und Jürgen Pardeller

„Verschiedene Verbände wurden aufgefordert, Kandidatenvorschläge mitzuteilen, aber auch in der Bevölkerung haben wir uns umgehört, um interessierte Mitbürger für eine Kandidatur zu finden“, sagt der Welschnofner SVP-Ortsobmann Jörg Seehauser. In vielen Einzelgesprächen sei es  gelungen, eine ausgeglichene Liste zu erstellen, auf der Kandidaten und Kandidatinnen aller Altersstufen, aber auch  der verschiedenen gesellschaftlichen Sparten und Interessensgruppen  vertreten sind. Es gab aber auch viele Absagen.
Einstimmig wurde Amtsinhaber Markus Dejori als einziger Bürgermeisterkandidat auf der SVP-Liste des Dorfes nominiert. Er kandidiert für eine zweite Amtsperiode.
Von den zwölf Vertretern der SVP im bestehenden Gemeinderat kandidieren acht für eine weitere Amtszeit. Dies sind der Welschnofner Vizebürgermeister Jürgen Pardeller, die Gemiendereferenten Karin Plank und Robert Kafmann sowie Andreas Obkircher, Gabi Messner, Dieter Bologna, Jürgen Thomaseth.
 

stol