Montag, 15. Mai 2017

Syrien: 12 tote Frauen nach Luftangriff auf IS-Gebiet

Bei einem Luftangriff der US-geführten Koalition im Norden Syriens sind Aktivisten zufolge mindestens zwölf Frauen ums Leben gekommen.

12 Frauen fielen einem Luftangriff in Syrien zum Opfer.
12 Frauen fielen einem Luftangriff in Syrien zum Opfer. - Foto: © APA/AFP

Der Angriff sei auf einen Ort östlich von Al-Rakka, einer Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), geflogen worden, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montag. Das IS-Sprachrohr Amak erklärte, 22 Frauen seien getötet worden, die in einem Auto unterwegs gewesen seien.

Die internationalen Koalition unterstützt in der Region eine Offensive der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Nach Angaben der Menschenrechtler sind die Angreifer noch rund vier Kilometer von der Stadtgrenze entfernt. Al-Rakka gilt neben der nordirakischen Stadt Mossul als wichtigste Hochburg der Extremisten.

dpa                                                       

stol