Freitag, 18. August 2017

Syrien: Mehr als 80 Zivilisten bei Luftangriffen auf IS gestorben

Bei Luftangriffen der US-geführten internationalen Koalition auf die nordsyrische IS-Hochburg Raqqa (Al-Rakka) sind Aktivisten zufolge seit Wochenanfang mehr als 80 Zivilisten getötet worden. Unter den Opfern seien fast 30 Kinder und 16 Frauen, erklärte die „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ am Freitag.

stol