Samstag, 15. Oktober 2016

Syrien-Treffen in Lausanne ohne Durchbruch beendet

Neue Syrien-Beratungen der USA und Russlands mit mehreren Staaten der Region sind am Samstagabend in Lausanne nach gut fünf Stunden beendet worden. Über konkrete Ergebnisse wurde zunächst nichts bekannt. Die russische Nachrichtenagentur Interfax zitierte den russischen Außenminister Sergej Lawrow jedoch mit der Aussage, die Teilnehmer wollten „die Kontakte in den nächsten Tagen fortsetzen“.

In einem Hotel in Lausanne verhandelten die Außenminister über das weitere Vorgehen im Syrien-Konflikt.
In einem Hotel in Lausanne verhandelten die Außenminister über das weitere Vorgehen im Syrien-Konflikt. - Foto: © APA/AFP

stol