Montag, 09. Juli 2018

Syrien: Zehntausende Flüchtlinge zurückgekehrt

Nach dem Abkommen für den umkämpften Süden des Bürgerkriegslandes Syrien sind Aktivisten zufolge weitere Zehntausende Flüchtlinge zurückgekehrt. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete, mehr als 200 000 Menschen seien wieder in ihren Heimatorten.

Die Rebellen und russischen Vermittler hatten sich am Freitag auf einen Waffenstillstand für die Region um die Stadt Daraa geeinigt.
Die Rebellen und russischen Vermittler hatten sich am Freitag auf einen Waffenstillstand für die Region um die Stadt Daraa geeinigt. - Foto: © shutterstock

stol