Sonntag, 25. Januar 2015

Syriza: keine absolute Mehrheit, aber Tatendrang

Die Linkspartei Syriza will nach ihrem Sieg bei der Parlamentswahl in Griechenland die Regierungsbildung so rasch wie möglich abschließen. Bereits am Montagvormittag (9.30 Uhr) trifft Parteichef Alexis Tsipras den Vorsitzenden der Partei der Unabhängigen Griechen, Panos Kammenos, zu Koalitionsgesprächen. Syriza hat eine absolute Mehrheit von 151 der 300 Sitze nur um zwei Mandate verfehlt.

Alexis Tsipras in Jubelpose: Seine Linkspartei ist eindeutig stärkste Partei in Griechenland.
Alexis Tsipras in Jubelpose: Seine Linkspartei ist eindeutig stärkste Partei in Griechenland. - Foto: © APA/EPA

stol