Montag, 08. Januar 2018

Täglich 160 Aufrufe von Pornoseiten im britischen Parlament

Pornografische Bilder auf dem Dienstcomputer des stellvertretenden britischen Regierungschefs Damian Green haben im Dezember zum Sturz des engen Vertrauten von Premierministerin Theresa May geführt. Letztlich bewirkte sein Rücktritt jetzt die Regierungsumbildung auf mehreren Posten. Offenbar wird vom Parlament aus aber durchaus öfter pornografisches Material im Internet abgerufen.

Im Dezember wurde auf dem Dienstcomputer von Damian Green pornografisches Bildmaterial gefunden. - foto: APA/AFP
Im Dezember wurde auf dem Dienstcomputer von Damian Green pornografisches Bildmaterial gefunden. - foto: APA/AFP

stol