Sonntag, 10. Juni 2018

Taliban kündigen Waffenruhe in Afghanistan an: Kein Ende der Gewalt

Kurz nach der Ankündigung einer dreitägigen Waffenruhe in Afghanistan haben radikalislamische Taliban mehrere Polizeikontrollpunkte in der Südprovinz Kandahar überfallen und mindestens 5 Polizisten getötet. Mindestens 3 weitere Polizeibeamte wurden bei den Überfällen in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Arghandab verletzt, wie Gouverneurssprecher Daud Ahmadi sagte.

Präsident Ashraf Ghani hatte am Donnerstag eine befristete Waffenruhe mit den Taliban von 12. bis 20. Juni angekündigt.
Präsident Ashraf Ghani hatte am Donnerstag eine befristete Waffenruhe mit den Taliban von 12. bis 20. Juni angekündigt. - Foto: © APA/AFP

stol