Mittwoch, 17. August 2016

Terlan: Margarethenpromenade wieder geöffnet

Die beliebte Margarethenpromenade und der Weg zur Ruine Neuhaus/Maultasch sind wieder geöffnet.

v.l. Vize-Bürgermeister Hans Zelger, Gemeindereferentin Laura Cagol, Bürgermeister Klaus Runer und Robert Spitaler bei der Begutachtung der neu errichteten Brücke
Badge Local
v.l. Vize-Bürgermeister Hans Zelger, Gemeindereferentin Laura Cagol, Bürgermeister Klaus Runer und Robert Spitaler bei der Begutachtung der neu errichteten Brücke

Vor kurzem wurde der Zaun, der beim jüngsten Steinschlag in Mitleidenschaft gezogen worden war, repariert. Somit konnten die Wege, die per Verordnung geschlossen waren, wieder offiziell eröffnet werden. Im Zuge Reparatur des Zaunes entlang der Margarethenpromenade war auch der Austausch einiger morscher Balken bei der Brücke unterhalb der Maultasch geplant.

Bei der Freilegung der morschen Balken stellten die Arbeiter jedoch fest, dass nahezu alle Balken und auch die Verankerung des Brückengeländers in einem sehr schlechten Zustand waren. Die Sicherheit der Spaziergänger war daher nicht mehr gewährleistet. In der Folge wurde die gesamte Brücke im Auftrag der Gemeindeverwaltung bis auf die Metallträger saniert und erneuert.

Auch ein gatterähnliches System, das ein Hängenbleiben von Erdreich, Laub usw. auf der Brücke verhindert, wurde angebracht. Damit kann dem Anfaulen der Balken entgegengewirkt werden.

Gemeinde Terlan, Terlan

stol