Mittwoch, 01. Juli 2015

Terroranschlag in Kairo vereitelt?

Ägyptische Sicherheitskräfte haben in Kairo nach eigenen Angaben in einem Appartement neun bewaffnete Männer erschossen.

Ägyptische Sicherheitskräfte
Ägyptische Sicherheitskräfte - Foto: © APA/AP

Die Behörden hätten Informationen erhalten, dass die Gruppe einen Anschlag plane. Die Wohnung in einem westlichen Stadtteil der Hauptstadt sei daraufhin gestürmt worden.

Unter den Toten befindet sich den Angaben zufolge Nasser al-Hafi, ein Anwalt der Muslimbruderschaft und ehemaliger Abgeordneter.

Bei einer Anschlagsserie auf der ägyptischen Halbinsel Sinai waren zuvor dutzende Menschen ums Leben gekommen. Etwa 70 Attentäter hätten fünf Kontrollpunkte der Sicherheitskräfte im Norden angegriffen, sagte ein Armee-Sprecher.

Zu der Tat bekannte sich die radikale Gruppe Sinai-Provinz, der ägyptische Ableger der Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS). Später erschütterten zwei Explosionen die ägyptische Stadt Rafah am Grenzübergang zum Gazastreifen.

apa/reuters

stol