Freitag, 09. Januar 2015

Terroranschlag von Paris wird Thema bei EU-Gipfel

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union werden vermutlich im nächsten Monat über mögliche Antworten auf den Terroranschlag von Paris sprechen.

Die EU will sich mit dem Terroranschlag beschäftigen.
Die EU will sich mit dem Terroranschlag beschäftigen.

EU-Ratspräsident Donald Tusk sagte am Freitag in Riga, er wolle das Gipfeltreffen am 12. Februar für Diskussionen auf breiter Basis nutzen. Er habe darüber bereits mit Frankreichs Präsident François Hollande gesprochen. 

„Die EU kann nicht alles tun, aber sie kann dazu beitragen, unsere Sicherheit zu stärken“, sagte Tusk. Bereits in der nächsten Woche wolle er im EU-Parlament dafür werben, die Arbeiten am europäischen Fluggastdatensystem zu beschleunigen. Dies könne helfen, Gefahren durch gefährliche Personen abzuwehren.

stol