Samstag, 27. Mai 2017

Terrormiliz IS bekennt sich zu Angriff auf Christen in Ägypten

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Angriff auf Christen in Ägypten für sich reklamiert. Eine Gruppe des Islamischen Staates habe die koptischen Christen angegriffen, meldete das IS-Sprachrohr Amak am Samstag über das Internet.

Bei dem Anschlag hatten bewaffnete Männer am Freitag in der Nähe der ägyptischen Stadt Al-Minja einen Bus mit Christen angegriffen und mindestens 29 Menschen getötet.

Ägyptische Jets griffen danach mehrere Ziele in Libyen an, von wo die Täter gekommen sein sollen.

dpa

stol