Mittwoch, 04. Oktober 2017

Theresa May entschuldigt sich für schiefgelaufene Parlamentswahl

Die britische Premierministerin Theresa May hat sich bei ihren Parteifreunden für die schiefgelaufene Parlamentswahl im Juni entschuldigt. Der Wahlkampf zu sehr nach Drehbuch und zu präsidentiell geführt worden, hat May am Mittwoch bei ihrer Parteitagsrede in Manchester gesagt. „Ich übernehme die Verantwortung, ich habe den Wahlkampf angeführt, es tut mir leid.“

stol