Donnerstag, 17. September 2015

Thun Ceramic Residency presents Dear Material Things

Die Thun Ceramic Residency, ein zweimonatiges Sommerresidenzprogramm für Künstler, die mit dem Medium der Keramik arbeiten, freut sich zu seiner ersten Jahresausstellung einzuladen.

Kuratiert von Claire Shea, Leiterin der Cass Sculpture Foundation in West Sussex, UK, wird die Ausstellung in der alten Wohnung von Gräfin Lene Thun, dem Geist und dem Herzen hinter den ersten THUN Keramiken, stattfinden. Seit ihrem Tod im Jahre 2004 wurde die Wohnung in ihrem originellem Zustand belassen und haust einige der ersten Modelle an denen Gräfin Lene Thun arbeitete sowie die letzten Prototypen an denen Sie bis zu ihrem Lebensende experimentierte.

Der Titel der Ausstellung stammt aus dem Essay "Die Erlösung von Gegenständen" von dem italienischen Schriftsteller Italo Calvino. Darin erkundet Calvino das Leben und Schaffen von Mario Praz, einem italienischer Kunst Kritiker und Gelehrter der englischen Literatur.

Praz hielt sich für einen Materialisten und verteidigte die Bedeutung der sinnliche Anwesenheit, welche der Besitz von "Dingen" für ihn brachte. In einer Diskussion, welche Calvino zitiert, schrieb Praz: "Denn das ist die Natur dieser lieben materiellen Dinge, inmitten denen wir leben, dass Sie eines von ihnen nicht leugnen können, ohne sie alle zur gleichen Zeit zu leugnen."

Dieser rote Faden zieht sich durch die Ausstellung, indem ein Dialog zwischen den persönlichen Gegenständen von Lene Thun und den neuen Werke die in diesem Sommer von Cassie Griffin, Matthew Lutz-Kinoy und Jesse Wine gestaltet worden sind, entsteht.

Ausstellungstage:

Führung 1: Sonntag, 20. September, 18:00-19:30 Uhr
Führung 2: Dienstag, 22. September, 18:00-19:30 Uhr

Die Ausstellung ist nur durch die Reservierung eines Platzes an einer der beiden Führungen zugänglich. Aufgrund der Natur der Ausstellungsräume sind die Führungen auf 50 Besucher pro Tag beschränkt. Um einen Platz zu reservieren, bitte eine Email an: [email protected] schicken.

Bitte beachten, dass aus Privacy-Gründen keine Fotografie erlaubt ist. Eine große Anzahl von high-res. Fotos können per E-Mail angefragt werden: [email protected]

www.thunceramicresidency.com

stol